Spinnfaden 1 - © Erik-Jan Ouwerkerk
„Allmählich wurde mir klar, welche Musik ich schreiben wollte. Sie musste transparent sein, kein l’art pour l’art, nicht putzig, keine überflüssigen Töne – Klartext. Es braucht Mut, um die eigene Meinung zu sagen. Denn wenn man unverblümt spricht, führt das oft zu einem Missverständnis. Aber mir ist dieses Missverständnis lieber als eines, das aus Vieldeutigkeit entsteht.“
M.K.
 
 
 
Werkverzeichnis
 
 

Auswahl in chronologischer Ordnung:

OperMusiktheaterSzenische MusikOrchesterwerkeChorwerkeKammermusik EnsembleKammermusik SoloWerke für Kinder und JugendlicheHörspiele   DiscographieBibliographie

 
Abkürzungen: VNM: Verlag Neue Musik, Berlin - B&H: Breitkopf & Härtel, Wiesbaden - MK: Rechte bei der Komponistin

 
Oper Spinnfaden ©  Erik-Jan OuwerkerkDER SPINNFADEN (2009/10)
Oper für junge Musiker nach „Der Faden der Spinne“ von R. Akutagawa, Libretto: Harald Stucke. Auftragswerk des Kulturamts Neukölln, gefördert vom Berliner Kulturprojektfonds Kulturelle Bildung.
Kandata, Bariton - Yoko, Sopran - Shakkah/Verdammter I, Tenor - Richter/Verdammter II – Bass, drei Mädchen und drei Jungen, eine Tänzerin. Kammerorchester: Fl., Kl., Trom., Pos., A-Git., 2 Akk., Hf., 2 Vl., 2 Vc., Kb., 2 Schlg.; kleiner Chor. UA: Berlin, 19. März 2010, Heimathafen Berlin-Neukölln, Ensemble Experimente, Chor des Ernst-Abbe-Gymnasiums, Leitung: Gerhard Scherer, Regie: Marieke Rügert, Bühne und Kostüme: Angela Zohlen. Ca. 120'. MK

Hörbeispiel „Spinnfaden“ 1.Akt, 3. Szene

Interpreten: Ensemble Experimente, Chor des Ernst-Abbe-Gymnasiums, G. Scherer | Mitschnitt der UA in Berlin | 2010

OSAN – Geheimnis der Liebe (2003/04)
Oper in zwei Akten. Auftragswerk des New National Theater Tokyo. Nach dem Drama „Doppelmord von Amijima“ von Monzaemon Chikamatsu, Libretto: Mayako Kubo.
Osan, Sopran - Jiheh, Bariton - Koharu, Sopran - Sekretär, Tenor - vier Hostessen, zwei Soprane und zwei Alt - acht Klassenkameraden, Männeroktett. 2 (alle auch Picc.)/2 (2. auch EH)/2 (alle auch Bkl.)/2 (2. auch Kfg.) - 4/2/2/1 - 5 Perc. - Hf. - Klav. (auch Cel.) - 16/12/10/8/6 - gemischter Chor – Bühnenmusik. UA: Tokio, 25. Februar 2005, New National Theater, ca. 120'. MK

RASHOMON (1994/95)
Oper in zwei Akten. Auftragswerk der Oper Graz und des Steirischen Herbstes. Text nach der Erzählung ,,Im Dickicht“ von Ryunosuke Akutagawa, Libretto: Mayako Kubo.
Masago, Sopran - Tajomaru, Heldentenor - Takehito, Tenor - Richter, Bass - Holzfäller, Bariton - Priester, Countertenor - Mutter von Masago, Mezzosopran - Polizist, Tenor - 3 (alle auch Picc.)/2 EH/2 (2. auch Sax.)/Bassklar./2 Kfg. - 4/3/3/1 - 5 Perc. - Hf. - Klav. (auch Cel.) - 10/8/6/6/5 - gemischter Chor; Bühnenmusik: Streichquartett, Schlagzeugensemble. UA: Opernhaus Graz, 29. September 1996, Ltg.: Stefan Lano, Regie: Lin Hwai-Min, 100'. Aufnahme: ORF, CD: edition Ariadne AD 998001. Leihmaterial, Klavierauszug, Libretto: Ariadne Verlag.
Japanische Fassung (2002) UA: Tokio, 15. November 2002, Nissay Theater, Ltg. Shuya Ookatsu, Regie: T. Kato, Tokyo Philharmonic Orchestra, Tokyo Opera Singers, ca. 100'. Ariadne Verlag
 

Hörbeispiel „Rashomon“ 1. Akt, 4. Szene

Interpreten: Grazer Philharmonisches Orchester, Leitung Stefan Lano | Mitschnitt der Uraufführung 1996 | CD edition ARIADNE AD 998001

 
 
HYPERION-FRAGMENTE (2000/01)
Musiktheater. Auftragswerk der Musikakademie Rheinsberg. Text nach „Hyperion“ von Friedrich Hölderlin, Libretto: Mayako Kubo.
Ein Schauspieler und fünf Musiker: Fl. (auch Piccolo und Alt)/Vl. (auch Vla.)/Sax. (A und T)/Akk./Perc. (Marimba mit fünf Oktaven und diverse kleine Schlaginstrumente). UA: Schlosstheater Rheinsberg, 23. Oktober 2002, Regie: Marina Hellmann, ensemble Intégrales, Sprecher: J. Heynert, ca. 90'. Ariadne Verlag
MOTHERS, CHILDREN, LOVERS, PEOPLE (1981/82)
Ballettsuite. Elektronische Musik, Auftragswerk der Wiener Festwochen.
UA: Wien, 2. März 1982, Tanz Forum Wien, Choreographie: Liz King,
Produktion: Tonstudio der Musikhochschule Hannover, 40'. Ariadne Verlag
 
 
PASSAGE MIT J.B. (2012/13)

für Violine und Kammerorchester. 1/1/1/1-1/1/1-2Perc.-Hf.-Akk.-2/2/2/2/1. 25´. Ariadne Verlag

 SANRIKU-LIEDER (2011)SANRIKU-LIEDER (2011)
für Sopran und Streichorchester. Nach einem Gedicht von Meiko Matsudaira über die Erdbebenkatastrophe in Japan. UA: Berlin, 21. Juni 2011, YACOB (Young Asian Chamber Orchestra Berlin), Ltg.: Ya-ou Xie, Sopran: Yuka Yanagihara. CD: Edition YACOB. 16‘. VNM
 
 

Hörbeispiel „Sanriku-Lieder"

Interpreten: Yuka Yanagihara, Sopran; YACOB, Leitung Ya-ou Xie |
2011

 
2. SINFONIE „Wiederkehr“ – „Saikai“ (2000)2. SINFONIE „Wiederkehr“ „Saikai“ (2000)
Auftragswerk der Stadt Kioto. 2 (auch alle Picc.)/Picc./2/EH/2/Bkl./2/Kbfg. - 4/3/3/Tb. (auch Kbtb.) - 3 Perc. - Hf. - 14/14/12/8/7. UA: Kioto, 21. Oktober 2000, Symphonieorchester Kioto, Ltg.: Michiyoshi Inoue, 17'. Ariadne Verlag
 
 

Hörbeispiel „2. Sinfonie"

Interpreten: Kyoto Symphonie Orchestra, Leitung Michiyoshi Inoue |
2000

1. SINFONIE (1993/98)
für Orchester, gemischten Chor, Sopran, Bariton u. Solovioline. Auftragswerk des Festivals Musikprotokoll. 3 (2. auch Alt und Picc., 3. auch Picc.)/2/EH (auch Ob.)/2 (2. auch Sax. B und S)/Bkl. (auch Kl. in B)/2/Kbfg - 4/3/3/Btb (auch Kbtb.) - 5 Perc./Klav. (auch Cel.)/Hf./Akk. - 12/12/10/8/8. UA: Graz, Steirischer Herbst, 11. Oktober 2000 im Opernhaus, Grazer Philharmonie, Grazer Opernchor, Ltg. Arturo Tamayo, 45'. Aufnahme: ORF. Ariadne Verlag
RÖSLEIN, RÖSLEIN (1993)
für Orchester und obligate Violine. 2/2/2 Sax./2 - 4/3/2/1 - 4 Perc. - Klav. - 12/12/12/10/8. UA: als 5. Szene der Oper Rashomon. 15', Opernfassung 10'. Ariadne Verlag
KLAVIERKONZERT (1985/86)
für Klavier und großes Orchester. Auftragswerk des Südwestfunks. 3 (alle auch Picc.) 2/2/2 (2. auch Kfg.) - 2/3/2/1 - 3 Perc. - Hf. - Git. - 10/10/12/10/8. UA: Donaueschingen, 19. Oktober 1986. Sinfonieorchester des Südwestfunks, Ltg.: Peter Eötvös, Klavier: B. Wambach, 28'. Aufnahme: Südwestfunk Baden-Baden. B&H
 

ARACHNOIDEA (1980)
für großes Orchester. 3 (3. auch Picc.)/3 (3. auch EH)/3 (3. auch Baßklar.)/3 (3. auch Kfg.) - 4 (in F)/3 (in C)/2/2/3 - Perc., Hf., Klav, Streicher. A: 16/6/6/4 (2 con cinque corde), B: 16/6/6/4 (2 con cinque corde). UA: Stuttgart, 7. Juni 1982, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Ltg.: Peter Eötvös, 14'. Aufnahme: SDR Stuttgart. Leihmaterial Ariadne Verlag


Hörbeispiel „Arachnoidea"

Interpreten: Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Leitung Peter Eötvös |
1980

 
 
HWAJON (2007)
für Chor a cappella. Auftragswerk des Philharmonischen Chors Tokio, nach den Gedichten "Notes from the divided country" von Suji Kwock Kim. UA: Tokio, 18. Dezember 2007, 15'. Ariadne Verlag
 

YOGI (1979)
für Chor a cappella (5S, 5A, 5T, 5B oder 4S, 4A, 4T, 4B). UA: Jerusalem, 30. Juni 1980, IGNM Weltmusiktage, schola cantorum Stuttgart, Ltg.: C. Gottwald, 12'. Aufnahme: Israel Broadcasting Authority. Ariadne Verlag

Hörbeispiel „Hwajon“

Tokyo Philharmonic Choir |
2007

 
 
DAS LEICHTE GESETZ (2012)
für Sopran und Klavier. Text: Ulrike Prasse, Marina Zwetajewa, Caroline Pinger, Synke Köhler. UA Berlin 4. Dez. 2012, Maacha Deubner und Yuko Tomeda. 17´. MK
CAGESTÜCK (2012)
für Ensemble (Ob., Fg., Trmp., Pos., Marm., Vibr., Akk., Klav., Vl., Vla., Vc.). Zum Cage 100 „Party Pieces Project“. UA: New York, 17. Okt. 2013, Richard Carrick und Ensemble Either/Or. 1´. Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig
DER FUCHS UND MÄDCHEN (2012)
für Sopran/Mezzo und Klavier. Nach dem Gedicht von Synke Köhler.   UA Berlin 6. Nov. 2012, Angelika Weber und Martin Schneuing. 8´. MK
WOHIN? (2010)
für Violine, Gitarre und Klavier. Auftragswerk des Ensemble KU. UA: Hiroshima, 20. August 2010, Ensemble KU, 17', VNM
ATEM PAUSE (2008)
für Gitarrenquartett. Auftragswerk des Miscelanea Quartetts. UA: Salzburg, 6. März 2009, Miscelanea Quartett, 13'. Aufnahme: CD: UNIMOZ 41. VNM

TURNING POINTS (2007)
für Streichtrio. UA: Berlin, 7. Juli 2007, Vl.: Akemi Uchida, Vla.: Simone Jandl, Vc.: Petra Kießling, 9'. MK


AM ANFANG WAR DAS MEER (2007)
für Ensemble: Ob., Trmp., Git., Klav., Vl., Vla., Vc., Sop. UA: Berlin, 9. Juli 2007, Ensemble Saitenblicke, Ltg. Mari Watanabe, 19'. MK 

IWDH (1998)
für Streichquartett und E-Gitarre, nach einem Titel von Udo Lindenberg. Auftragswerk des Wiener Konzerthauses. UA: Wien, März 2000, Hagenquartett, John Schröder, 15'. Ariadne Verlag
 

RITUAL FÜR TRÄUME I (1996)
für Sopran und Shō. Auftragswerk des WDR. UA: Köln, 6. Dezember 1996, M. Hirayama, M. Miyata, 12'. Aufnahme: WDR. Ariadne Verlag

SIEBEN VOLKSLIEDER (1994-96)
Bebende Herzen im Leibe der Hunde - Das Leben der Steine - Haareschneiden - Der Traum ist ein Papier - Die Kälte - Still - Schlaf, mein Gehirn, schlaf
für Mezzosopran oder Alt und Schlagzeug. Nach Gedichten von Ernst Herbeck. UA des kompletten Zyklus: Berlin, 12. April 1997, T. Kutay, R. Anhamm, 27'. Ariadne Verlag
 
 
GRÜNE CHACONNE (2013)

für Barocklaute. Auftragswerk von Shoji Nakagawa. UA: Nagoya, 18. Mai 2013, Shoji Nakagawa. 20´ Verlag Neue Musik

PENTAMER IN E (2010)
für Klavier solo. UA: Berlin, 15. Juni 2010, Elzbieta Sternlicht, 20'. MK

 

IZANAMIS TRÄNEN (2007)
für Gitarre. UA: Hiroshima, 1. April 2008, Gaku Yamada, 10'. VNM


Hörbeispiel „Izanamis Tränen“

Interpret: Gaku Yamada | Mitschnitt der Uraufführung in Hiroshima |
2008

AN DIOTIMA (2005)
Viola solo. UA: Berlin, 26. Mai 2006, Barbara Lüneburg, 15'. Ariadne Verlag
 

LA SUITE RITROVATA (1990)
für Barocklaute. Auftragswerk des WDR. UA: Detmold, 31. Mai 1990, K. Junghänel, 12'. Aufnahme: WDR. Ariadne Verlag

 
BERLINISCHES TAGEBUCH (1989/90)
für Klavier. UA: Berlin, 21. Februar 1991, Musik-Biennale, H. Henck, 28'. Aufnahme: Rias Berlin / ORF Salzburg / SR. CD: CTH 2244. Ariadne Verlag
 

Hörbeispiel „Montaru 3b“

Interpret: Yoriko Ikeya | Aus dem Berlinischen Tagebuch
1990 | CD: CTH 2244

 
 
FÜNF JAPANISCHE TÄNZE, KINDERSTÜCK (2013)

für Klavier zu vier Händen. Auftragswerk der Paul Hindemith Musikschule. UA Berlin 5. Mai 2013, Wolfgang Panwitz und Mayako Kubo. 12´. VNM

TRAUMSPIEL (2012)
Mini-Oper für Kinder. Auftragswerk der Jens-Nydahl-Grundschule in Berlin-Kreuzberg. UA Berlin, 30. März 2012, ca. 40'. MK

AMPELSPIEL (2011)
Szenische Musik für junge Streicher (2 Vl.-Gruppen und 1 Vc.-Gruppe). Auftragswerk der Musikschule Paul Hindemith, Berlin. UA Berlin, 7. Mai 2011. 14'. VNM

 

Werke für Kinder ©  Erik-Jan Ouwerkerk

SCHACH FÜR KINDER (1997)
für 3 Vl., 2 Blfl., 2 Fl., 2 Git., 7 Akk. UA: Berlin, November 1997, Klangwerkstatt, Ltg.: G. Scherer, Ensemble IKAB, ca. 30'. VNM

YOSHI (1991) für Violine und Kinderstreichorchester (3 Vl.- und 1 Vc.-Gruppe). UA: Berlin, Februar 1990, Klangwerkstatt, Vl.: F. Kubo, ca. 8‘. Leihmaterial Ariadne Verlag.

 
 
 
 
 
 
 
 
Hörbeispiel „Yoshi“

Interpreten: Sabine Schäpers, Streichensemble der Musikhochschule Münster

 
 
VATER! - Gesang einer verlorenen Figur (1992)
Elektronisches Studio der Musikakademie Basel, mit A. Vent. Produktion: SFB, SR. Ursendung: SFB, September 1992, 37'. MK

ICH BIN 99 JAHRE ALT (1989)
Elektronisches Studio der Technischen Universität Berlin, mit T. Seelig. Ursendung: ORF, 25. April 1990, 28'. MK

 

Hörbeispiel „Ich bin 99 Jahre alt“

Produktion: Elektronisches Studio der TU Berlin / ORF, mit T. Seelig
1990

 
 
Wohin? (2012)
Kreuzberg Records
Sanriku-Lieder (2011)
Eigenproduktion YACOB
Atem Pause (2008) UNIMOZ 41
Concertino delle porta di Brandeburgo (2008) Eigenproduktion YACOB
Klavierstück für zwei Hände (2004) CASTIGO 02419
Margeriten Weiss in Flaschenbegleitung (2004) ORF-CD376
Il re solo (1998) Kreuzberg Records kr 10042
Dialogus iuvenum (1997) Kreuzberg Records kr10042
Rashomon (1996) edition ARIADNE AD 998001
Yasuko - aus dem Schwarzen Regen (1996) ORF/MP30/4-6
Imakosowa - Brich auf! (1995) Durian097/ 098-2
Versuch über den Turm von Pisa (1993) FER 20014
Berlinisches Tagebuch (1991) CTH 2244
Sieben Spiele (1987) Ambitus 97841
 
 

Geschichte der japanischen Oper, Teil 2; hrsg. v. Reiko Sekine, Suiyo-sha Verlag, Tokio 2011

„Rashomon“ von Mayako Kubo. Künstlerische Diplomarbeit von Marlen v. Heydenaber, Kunstuniversität Graz, 2011

Übersetzung – Transformation, hrsg. H. Yamamoto/C. Ivanovic. Königshausen & Neumann, Würzburg, 2010

Komponisten der Gegenwart, Edition Text und Kritik, München, 2009 rev.

Opera in Japan. Yearbook (Opera-Nenkan) 2010, 2008 und 2005, Japan Opera Association, Tokio

Grove Dictionary of Music and Musicians, 2nd edition

„Meine Heimat liegt in der Luft“, von Julia Schmidt-Pirro. In: Positionen, Nr. 63, Berlin, 2005

Pariser Notizen, von Jens Barnieck. In: Viva Voce Nr. 68, Archiv Frau und Musik, Frankfurt am Main, 2005

Mayako Kubo und ihr Musiktheaterwerk „Hyperion-Fragmente", von Arne Sanders. In: Frau Musica heute, hrsg. U. Liedtke, Rheinsberg, 2005

Die Geburt eines Hörspiels aus dem Geist der Musik, von Mayako Kubo. In: Neue Musik und Medien, Dresden 1997

Lexikon zeitgenössischer Musik aus Österreich. Komponisten und Komponistinnen des 20. Jahrhunderts, hrsg. v. Bernhard Günther. Mica, Wien 1997

Seiyo-ongakushi-nenpyo (Man & Music) vol. 12: Tokio, 1997

Der Wahrheit verschiedene Seiten. In: Opern Welt, Erhard Friedrich Verlag, November 1996

Ongakugeijutsu, Ongakunotomo, Dezember 1996

Transformation eines Tagebuches, von Christian Scheib. In: Positionen, Nr. 7, Berlin 1993

Zur gegenwärtigen Situation von Komponistinnen, S. Sornig, Hannover, 1988

Komponistinnen in Berlin, Berlin, 1987

Die Wurzeln und die Früchte. In: Noema, Salzburg, 1986