Foto: M. Kubo

2÷3=?

Was kann eine zeitgenössische Komponistin für die Kinder schreiben? Pädagogische und auch spielerische Musik in ganz leichten Stufen (Kinder zwischen 6 bis 10 Jahre alt) geriet oft in die langweilige Schulheft-Musik. Hingegen versucht Komponist/in mit Ehrgeiz etwas kompositorisch Interessante Elemente hinzufügen, wird die Musik oft zu schwer für die Kinder. Eltern sagen sogar, die atonale/geräuschvolle Musik sei nicht für Kindern geeignet und

unsere Kinder sollen nur schöne Musik spielen! Für meinen Kollegen, Gerhard Scherer-Rügert, ist es kein Problem. Seine Arbeit ist es, Kinder und Jugendliche beizubringen, Musik in allen Gattungen ohne Kompromiss zu musizieren.

„Mathestunde für Kinder“ ist oft gespielt aber bis jetzt haben sich keine Eltern  beschwert.

Weitere Einträge

Neue Musik im Gotteshaus
Foto: Hartmut S. Bühler
Immer noch Nachbeben